Kontakt
Fenster schliessen
heizungQ
bäderQ
klimaQ
fliesenQ
elektroQ
smartphoneQ
hausgeräteQ
kuecheQ
bauQ
ausbauQ
dachQ
holzQ
galaQ
garmoeQ

Die Qualitätsoffensive für Ihr Smart Home (Betaversion)

Das neue JUNG GRAPHIC TOOL 2.0

Mit dem GRAPHIC TOOL 2.0 bietet JUNG viele neue Funk­tionen und eine opti­mierte und intu­itive Ober­fläche. Darüber hinaus ist es nun mög­lich, Rah­men, Steck­dosen und auch die Pro­dukte des Pro­gramms LS 990 Les Couleurs® Le Cor­busier nach eigenen Vor­stellun­gen zu beschrif­ten.

Das JUNG GRAPHIC TOOL unterstützt sowohl die Laser­gravur, den Farb­druck als auch die Mar­kierung von Beschrif­tungs­feldern. Welches Ver­fahren zum Ein­satz kommt, hängt von den indi­viduellen Anfor­derungen und dem jewei­ligen Pro­dukt bzw. Material ab. Mit dem GRAPHIC TOOL gestal­ten Anwen­der und Anwen­derinnen Schalter, Steck­dosen, Taster, Raum­bedien­geräte und vieles mehr ganz indi­viduell. Alle diese Bedien­elemente können online unter jung.de/gt mit Symbolen, Texten oder Logos indivi­dualisiert werden.

Die Verfahrenstechniken im Detail

Bei der Bedruckung der Kom­ponenten setzt JUNG auf zwei Ver­fahren: Tampon­druck und Digital­druck. Der Tam­pon­druck ist ein indi­rektes Tief­druck­ver­fahren, bei dem die Farbe mit einem elas­tischen Tam­pon aus Silikon­kautschuk von der Druck­form (dem so­genannten Klischee) auf den Schal­ter über­tragen wird. Der Digital­druck ergänzt den Tampon­druck dort, wo die gewünsch­te Auf­lage relativ klein ist. Selbst Einzel­stücke können mit dem Digital­druck (JUNG verwen­det das Inkjet-Druck­verfahren) wirt­schaft­lich bedruckt werden.

Ein Schalter mit dem eigenen Namen oder einem Por­trät, ein KNX Taster mit den jewei­ligen Funk­tionen oder eine Steck­dose mit dem ent­sprechen­den Strom­kreis­namen: Laser­gravuren ver­leihen Pro­dukten eine indivi­duelle Note. Nahe­zu jedes Design lässt sich per Laser­gravur auf unter­schied­lichste Materialien bringen.

Für zahlreiche Produkte bietet JUNG die indivi­duelle Beschrif­tung von Flächen und Fel­dern mit Texten, Sym­bolen oder Moti­ven an. Auf Wunsch auch in Farbe. An­schließend die generierten Eti­ketten ein­fach mit dem Drucker auf Papier oder Folie aus­drucken.

JUNG Graphic Tool 2.0